Ausbildung an der Gorch-Fock-Schule

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, uns in vielfacher Hinsicht an der Nachwuchsförderung von zukünftigen Lehrkräften zu beteiligen. Regelmäßig betreuen wir Schülerinnen, Schüler, Studentinnen, Studenten und Ausbildungslehrkräfte, die den Lehrberuf ins Auge fassen oder sich bereits auf dem Weg dorthin befinden.

Das Praxissemester

Seit dem Herbst 2014 absolvieren Masterpraktikanten der Universität Flensburg ihr zehnwöchiges Praktikum an der Gorch-Fock-Schule. Montag bis Donnerstag verbringen die Studierenden in der Schule und nehmen aktiv am Schulleben teil, wie zum Beispiel Unterricht, Aufsicht, Konferenzen, Klassenfeste, Elternabende usw. Sie werden jeweils einer Klasse zugeordnet. Es ist aber von uns gewünscht und gewollt, dass sie ihre Fühler in alle Richtungen ausstrecken.

Im Schuljahr 2014/2015 haben zwei Masterpraktikantinnen für knapp drei Monate unser Kollegium bereichert. Im Schuljahr 2015/2016 sind es drei. Auch im nächsten Schuljahr erwarten wir erneut Masterpraktikantinnen/- praktikanten.

Unabhängig davon haben wir regelmäßig Kurzpraktikanten (2- 3 Wochen) bei uns im Haus. Auch Schülerpraktikanten sind bei uns herzlich willkommen.

Wir freuen uns über frischen Wind und innovative Ideen.

Das Referendariat

Seit August 2010 ist die Gorch-Fock-Schule wieder Ausbildungsschule. Lehrerinnen und Lehrer im Vorbereitungsdienst können hier in Zusammenarbeit mit dem IQSH auf ihre zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen vorbereitet werden.

Ausgebildet werden kann neben den Fächern Mathematik, Deutsch und HWS in den Fächern Musik, Evangelische Religion, Kunst und Sport.

Ausbildungskonzept