Lesen macht Spaß

„Bücher sind Bienen, die lebenzeugenden Blütenstaub
von einem Geist zum andern tragen.“

James Russell Lowell (1819 – 1891), US-amerikanischer Schriftsteller

Lesehalle

Unsere gläserne Lesehalle  gibt es nun schon viele Jahre. Das zweistöckige, fensterreiche Gebäude eignet sich hervorragend zum Schmökern. Eine Fußbodenheizung, Teppich und riesigen Knautschkissen verstärken das Lesevergnügen. Das gemeinsame Schülerparlament tagt in ihr, Klassen verbringen Unterrichtsstunden in den Räumen und es besteht auch die Möglichkeit, dort in den Pausen zu lesen und zu spielen. Der lichtdurchflutete Innenbereich ist ideal fürs Lernen und Lesen geeignet – aber auch zum „Abhängen“. Ein Ort zum Wohlfühlen.

Vorlesewettberwerb

Unser 3. Jahrgang nimmt jährlich an dem von der Landeshauptstadt Kiel initierten Vorlesewettberwerb statt. Die Kinder melden sich freiwillig, jeder darf, keiner muss. Es gibt einen Klassen-, Schul-, Regional- und Stadtentscheid. Die Ermittlung des Stadtsiegers und der Stadtsiegerin findet immer im Kieler Kulturforum statt. Schon einige Male konnten Kinder unserer Schule beim Stadtentscheid vertreten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Die Kinder lesen jeweils drei Minuten aus einem selbst gewählten und drei Minuten aus einen gestellten Buch.

MiSch – Medien in der Schule

Unter dem Kürzel MiSch – Medien in der Schule, findet jeweils im zweiten Halbjahr das Projekt in Kooperation mit den Kieler Nachrichten KN statt. Um unsere Kinder noch mehr zum Lesen zu animieren, beteiligt sich unser vierter Jahrgang regelmäßig an dem Projet MiSch, ehemals Leselust – Zeitung in der Schule. Über vier Wochen erhält jedes Kind sein eigenes Exemplar der Zeitung. Über diese Zeitraum ist die Zeitung und die Auseinandersetzung mit ihr Hauptgegenstand des Unterrichts – häufig fächerübergreifend. Besuche von „echten“ Redakteuren inbegriffen.