Bei uns wird viel Musik gemacht

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“

Friedrich Nietzsche

Die Förderung des musischen Bereichs gehört seit Jahren fest zum inklusiven Profil der Schule und wird immer wieder ausgeweitet. Jedes Kind hat täglich die Möglichkeit über den Musikunterricht hinaus aus dem reichhaltigen Angebot eine zusätzliche Musikstunde zu wählen. Unter der ܃œberschrift musisch-ästhetische und rhythmische Bildung geht es uns um Nachhaltigkeit im Hinblick auf soziales Miteinander, Achtsamkeit, Zusammengehörigkeitsgefühl, Schulung von Atem und Stimme, Förderung der Kreativität und Instrumentalunterricht.

Unsere Angebote:

  • durchgehender Musikunterricht Klasse 1 bis 4 (60 Min)
  • Chor 1/2, Chor 3/4 (je 60 Min).
  • Flötenanfängergruppe, Flöten für Fortgeschrittene (je 60 Min)
  • Geigenanfängergruppe (60 Min)/Geigen für Fortgeschrittene (60 Min.) bei einer examinierten Suzukilehrerin.
  • Schulorchester für Klasse 1 – 4 (60 Min)
  • Hip-Hop Gruppe ab Klasse 2 (60 Min)

Im Musikunterricht bekommen die Kinder regelmä߃Ÿig Gelegenheit, ihr eigenes Instrument vorzustellen. Wünsche der Kinder bzgl. musikalischer Projekte werden im Unterricht integriert. Der Gesamtchor der Schule plus Orchester umfasst ca. 90 Kinder, die als dieser Klangkörper mehrmals im Jahr klassische Stücke zur Aufführung bringen. Dreimal im Jahr besuchen die Kinder das nahe gelegene AWO Service-Haus und präsentieren den Bewohnern einen Hausmusiknachmittag. Die regelmä߃Ÿigen Konzerte und Foren haben um die zweihundert Besucher. Förderverein und Elternschaft unterstützen die musikalischen Aktivitäten der Schule. Die klassen- und jahrgangsübergreifenden Aufführungen prägen das Gemeinschaftsgefühl aller Kinder und Mitarbeiter der Schule. Generationsübergreifend möchten wir uns mit anderen Institutionen des Stadtteils weiter vernetzen.

Schulorchester Gorch-Fock   Seit dem Schuljahr 2012/2013 gibt es unser Gorch-Fock-Orchester. Ein buntes Gemisch aus Blockflöten, Querflöten, Klarinette, Geigen, Celli, Kontrabass und Pianisten trifft sich wöchentlich im Rahmen unseres Nachmittagsprogramms unter Leitung von Nina Dettenborn. Eine Stunde lang wird fleißig geprobt. Vierteljährlich werden neue Programme erarbeitet und auf unseren Schulforen, sowie im AWO-Servicehaus am Wohld  aufgeführt. Höhepunkt des Musikjahres ist das jährlich stattfindende Schulkonzert im 3. Quartal. Zur Vorbereitung dafür fahren wir jedes Jahr drei Tage auf Orchesterfahrt nach Kalifornien an die Ostsee. Übrigens: Auch Eltern dürfen mitspielen!

Unser Schulchor Seit vielen Jahren wird das Schulleben der Gorch-Fock-Schule von unserem Schulchor geprägt. Seit August 2010 findet der Chor in  zwei Gruppen wöchentlich unter der Leitung von Nina Dettenborn statt. Schulische Veranstaltungen, Feste und Feiern werden durch die Auftritte der Chorkinder bereichert. Dreimal jährlich besuchen wir das AWO-Servicehaus am Wohld. Begleitet wird der Chor häufig durch unsere wachsende Anzahl hoch motivierter Instrumentalisten. In den Jahrgängen 1 und 2 findet der Chor als Zusatzangebot statt. In den Jahrgängen 3 und 4 können unsere Kinder Chor als Wahlpflichtkurs im Rahmen des Unterrichts wählen (näheres unter Unterricht).
Musiculum Kiel Ab dem ersten Jahrgang besuchen unsere Klassen einmal jährlich das Musiculum. Im Laufe der Jahre lernen sie hier die Saiteninstrumente, die Blasinstrumente kennen und die äteren KInder beschäftigen sich dort mit dem Thema “ Schall und Klang“.Die Besuche des Musiculums sind fest in unser schulinternes Fachcurriculum Musik integriert.Blechblasinstrumente müssen anders gespielt werden als Holzblasinstrumente und die Unterscheidung fällt nicht immer leicht.Die Kinder wissen zwar schon viel , aber es kamen auch viele Fragen auf:Was ist ein Sousaphon? Zu welcher Gruppe gehört ein Dudelsack?Und beim Ausprobieren kommen lustige Gesichter heraus und sowohl schöne Töne als auch manchmal nur heiße Luft.
Schulkonzert: Was im Jahr 2011 als vorsichtiger Versuch begann hat inzwischen Tradition. Einmal im Schuljahr findet unser Schulkonzert statt. Das Programm  wird ma߃Ÿgeblich von den Kindern selbst gestaltet. Sie finden sich eigenständig zu Ensembles zusammen, suchen ihre Stücke aus, vereinbaren Probentermine etc. Sie führen selbständig durch das Programm und kümmern sich um die Dekoration und das Catering in der Konzertpause. So lernen unsere Kinder in kleinen Schritten Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen und dies auch in Zukunft zu tun. Unser Musikraum steht den Kindern zu Kurzproben nach Absprache jederzeit zur Verfügung. Für Erfrischungen in der Pause sorgen der Schulelternbeirat und der Förderverein der Schule. Durch die Spenden im Geigenkasten am Eingang kommt immer wieder einiges an Geld zusammen, das zur Förderung der musikalischen Aktivitäten in unserer Schule verwendet wird. Unser nächstes Schulkonzert findet am im Frühjahr 2018 in der Erlöserkirche in Hasseldieksdamm statt.