Aktuelle Corona-Informationen für Eltern 

Morgens beim Ankommen, mittags beim Gehen,
in den PAUSEN und nachmittags

brauchen KEINE MASKEN MEHR GETRAGEN ZU WERDEN! 

Im Unterricht bleibt die Maskenpflicht auch nach den Sommerferien bestehen.
Das bedeutet: vor dem Betreten der Klassenräume muss die Maske aufgesetzt werden.

NEU:
Sollten Sie für den Freizeit- oder Kulturbereich außerhalb der Schule den
Nachweis eines negativen Testergebnisses
für Ihr Kind benötigen, gilt dafür auch der Test aus der Schule.
Sie geben Ihrem Kind in dem Fall am Testtag folgendes Formular ausgedruckt und ausgefüllt mit.
Das Kind bekommt es dann unterschrieben und mit Schulstempel versehen wieder mit.
Die Bescheinigung  hat eine Gültigkeit von 24 Stunden.

 

Brief der Ministerin zu den Sommerferien:

Liebe Eltern,

seit dem 19. April ist eine zweimal wöchentliche Selbsttestung für Schülerinnen und Schüler sowie für alle in Schulen Beschäftigten verpflichtend.

Die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler bedeutet, dass die Voraussetzung für das Betreten der Schule – das Vorhandensein einer negativen Testbescheinigung – auf drei verschiedenen Wegen erfüllt werden kann:

  1. Durch die Durchführung des zweimal wöchentlich beaufsichtigten Selbsttests in der Schule. Konkret für unsere Schule bedeutet das: Die Selbsttests werden jeweils am Montag und am Donnerstag durchgeführt. Sie werden von unseren Lehrkräften begleitet. (Sollte das Testergebnis Ihres Kindes positiv sein, werden Sie umgehend informiert und Ihr Kind bis zur Abholung von uns betreut. Darüber hinaus gehende Schutzmaßnahmen sind im Regelfall nicht erforderlich.)

oder

  1. durch die Vorlage der Bescheinigung eines negativen Testergebnisses über einen an anderer Stelle durchgeführten Test, z. B. im Bürgertestzentrum, in einer Arztpraxis oder in einer Apotheke. Der Test darf nicht länger als drei Tage zurückliegen und muss danach erneut erfolgen und bescheinigt werden (s. Anlage)

oder

  1. durch die Vorlage einer qualifizierten Selbstauskunft (siehe Anlage) über einen durchgeführten Selbsttest im häuslichen Umfeld.
    Dieser Test darf nicht länger als drei Tage zurückliegen und muss danach erneut durchgeführt und bescheinigt werden.

Sollten Sie sich für die 1. Möglichkeit entscheiden und haben noch kein Einverständniserklärung abgegeben, geben Sie Ihrem Kind die unterschriebene Einverständniserklärung  mit!

Wenn Sie sich für die 2. oder 3. Möglichkeit entscheiden, beachten Sie bitte, dass Sie folglich jeweils am Montag und am Donnerstag diesen Nachweis erbringen müssen. Kinder, die der Testpflicht nicht nachkommen, dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Sie erhalten stattdessen ein eingeschränktes Angebot im Distanzlernen (Arbeitspläne).

Bitte denken Sie auch daran, dass Sie bei Ferien im Ausland die Quarantäneverordnung (Anlage 04) beachten müssen.

Herzliche Grüße, das Team der Gorch-Fock-Schule

 

 Lesen Sie dazu den Brief der Ministerin vom 13. April 2021. –> hier

sowie weitere aktuelle Informationen zum Umgang mit Corona an Schulen — > hier

 

Die folgenden Dokumente ziehen Sie zum Ausdrucken bitte auf Ihren Desktop. Dort lassen sie sich öffnen!

 

Wir bitten Sie um Achtsamkeit! Bei Krankheitsanzeichen muss Ihr Kind zu Hause bleiben!

Anschließend muss es mindestens 48 Stunden symptomfrei sein, bevor es wieder in die Schule kann.

Die Klabauterkiste hat wie gewohnt geöffnet.

Die Ganztagsangebote im Anschluss an den Unterricht finden wie Anfang des Schuljahres

nach Jahrgängen im wöchentlichen Wechsel getrennt statt.

Chor, Flöten sowie alle Sport-GTA können vorläufig noch nicht statt finden.

Eine Überarbeitung des Schnupfenplans finden Sie weiter unten.

 

 

 

SCHNUPFENSCHEMA KINDER CORONA NEU (15.Februar 2021)